Freizeitgruppe: Wir mischen mit

Regelmäßiges Angebot mit gemeinsamen Freizeitaktivitäten für Schüler und Schülerinnen der Haupt- und Werkstufen der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule Weiskirchen und der Schule am Goldberg Heusenstamm

Treffen ca. 1x/ monatlich
 
Selbstbehauptungstraining/ Erweiterung Sozialer Kompetenzen

- Auf Wunsch oder bei Bedarf können Kursangebote für SchülerInnen über Schulsozialarbeit organisiert werden -

So war in diesem Zusammenhang schon mehrere Male "People's Theater" an unserer Schule zu Gast. Erstmalig konnte auch im Schuljahr 2018/ 2019 in Kooperation mit "People's Theater" eine inklusive Theater-AG an unserer Schule stattfinden.
Außerdem ist es  durch die finanzielle Unterstützung unseres Fördervereins im Frühjahr 2019 nun schon zum dritten Mal möglich gewesen, ein Selbstbehauptungstraining unter dem Motto "Nicht mit mir" im Rahmen einer Projektwoche an unserer Schule anzubieten.

Einzelintegration in örtlichen Sportvereinen

- Kontaktaufnahme mit Vereinen
- Unterstützung und Begleitung einzelner Schülerinnen und Schüler zum Sportangebot
 
Elterninfocafé

In den Räumen des Vereins "Gemeinsam mit Behinderten" (oder je nach Anlass auch an anderen Treffpunkten) haben  Eltern der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule und der Schule am Goldberg bei Kuchen, Kaffee und Tee Gelegenheit zu Austausch und Plausch. Die Sozialarbeiterinnen beider Schulen informieren zu wechselnden Themen wie Pflegeversicherung, Schwerbehindertenausweis/ Nachteilsausgleiche, Entlastungs- und Freizeitangebote usw.

Nächster Termin : Dienstag, 12.11.2019, 10-12 Uhr

Thema: Diesmal möchten wir Ihnen ganz viel Raum für Ihre Fragen und für den Erfahrungsaustauch geben. Bringen Sie einfach alle ihre Themen mit. Wir bringen wie gewohnt Infomaterial zu verschiedenen Bereichen mit und freuen uns auf angeregte Gespräche. Themen könnten zum Beispiel sein: Schwerbehindertenausweis, Pflegegrad, Freizeitgestaltung oder Entlastungsmöglichkeiten, was beantrage ich wo?....

Wo: Haus der Begegnung, Vordergasse 53, Rodgau - Jügesheim

(Anmeldung bitte bis 08.11. an Schulsozialarbeit)